Gegrillte Lammravioli / Ravioli d’agnello / Grilled Lamb Ravioli

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Alpine, Rezept, Vorspeise

Die Inspiration zu diesem Gericht kam uns am 31.03.2014 beim Abendessen in der Kellerei Tramin veranstaltet von Slow Food Südtirol.

L’ispirazione per questa creazione l’abbiamo avuta il durante la cena organizzata da Slow Food Alto Adige il 31/03/2014 presso la Cantina di Termeno.

This receipt has its origin at a dinner organized on 31/03/2014 at the winary of Tramin by Slow Food Südtirol.

2-fach faschiertes Lammfleisch / Agnello tritato 2 volte / 2 times minced meat of lamb
Salz / Sale / Salt
Pfeffer / Pepe / Pepper
Quark / Ricotta / Curd cheese
Erdäpfel / Patate / Potatoes

Das Lamm sollte sehr fein faschiert sein – wegen der Bindung – und wird nur mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt. Formt kleine Kugeln und drückt diese mit einer Spachtel sehr flach auf eine Größe von ca. 6x6cm. Auf eine Hälfte kommt dann ein Teelöffel Füllung und das Ganze wird dann mit einer weiteren Hälfte zugedeckt und an den Rändern festgedrückt.

Lammravioli1

Für die Füllung werden die Kartoffeln weich gekocht und dann gestampft. Lasst die Masse erkalten und fügt dann Quark und Schnittlauch dazu und schmeckt das Ganze mit Salz und Pfeffer ab.

Per il ripieno le patate vengono lessate, schiaccate e si lasciano raffreddare. Dopo di questo mescolate le patate con la ricotta, aggiungete l’erba cipollina e condite tutto con sale e pepe.

For the filling prepare some mashed potatoes, let them become cold and then mix the potatoes with the curd cheese, the chive, salt and pepper.

WP_20140521_003